Sanierung und Ausbau Schloss Wiehe

Außenansicht von Schloss Wiehe

Ort Roßleben-Wiehe

Bundesland Thüringen

Kategorien Denkmalpflege

Projektbeschreibung

Notsicherung. Sanierung und Ausbau zu Museum und Veranstaltungsräumen

Das Renaissance-Schloss Wiehe wurde in den Jahren 1664 bis 1666 von Wolf Adolph von Werthern errichtet und nachfolgend mehrfach umgebaut. Das gesamte Gebäude ist in der jüngeren Vergangenheit durch eine falsche Materialwahl bei der Mauerwerkssanierung u.a. durch Ettringit- und Taumasitbildung gravierend geschädigt worden.

Leistungsumfang:

  • Tragwerksplanung
  • AVA
  • Bauleitung - Notsicherung
  • seit 2007 Planungsleistungen nach §15 und §64 HOAI
Blick auf saniertes Schloss Wiehe umgesetzt von BCH
Blick auf Außenfassade des Schlosses Wiehe nach der Sanierung durch BCH
Blick in den langen Flurbereich des Schloss Wiehe während der Sanierungsphase
Blick in den langen Flurbereich des Schloss Wiehe während der Sanierungsphase
Blick in offenen Raum mit Sitzmöglichkeiten des Schlosses Wiehe
Blick in den Küchenbereich im Schloss Wiehe
Blick auf Treppenaufgang des Schlosses Wiehe in der Sanierungsphase
Detailaufnahme Deckenverzierung des Schlosses Wiehe

Weitere Informationen

Zunächst wurde unser Büro mit Notsicherungsmaßnahmen beauftragt, im Rahmen derer einige der schadhaftesten Mauerwerksbereiche bereits ausgetauscht worden sind.

Im Jahre 2007 erhielten wir den Auftrag, die Raumkonzeption auf den aktuellen Bedarf anzupassen, sowie die weitere Sanierung und den Ausbau zu Museum und Veranstaltungsräumen komplett zu planen. Diese Arbeiten stehen kurz vor der Fertigstellung. Weitere Bauabschnitte sind in Vorbereitung.

Weitere Projekte

Panoramablick auf Golfhotel Weimarer Land mit Golfkurs

Spa & GolfResort Weimarer Land

Blankenhain | Thüringen
Luftaufnahme der neu gebauten Weberei Getzner durch BCH

Neubau Weberei Getzner

Gera | Thüringen
Blick auf Eingangsbereich des neu gebauten Produktionsgebäudes von Siegert TFT

Neubau Produktionsgebäude Siegert TFT

Hermsdorf | Thüringen

Jetzt Projekt planen

Sie möchten ein bevorstehendes Bauvorhaben in die Tat umsetzen oder haben spezielle Fragen? Wir sind gern für Sie da!

Mitarbeiter in T-Shirt mit schwarzer Brille präsentiert an interaktiven Touch-Displays verschiedene BIM-Modelle, im Vordergrund 4 Personen an großem Tisch